Der Modulplan für das Robotikstudium

1. – 4. Semester

Robotik-Praktikum

Das Robotik-Praktikum umfasst Workshops zur Entwicklung und Anwendung von Robotern, Laborversuche sowie Einführungen in Software-Tools.

Getreu dem Motto „Learning by Doing“ werden hier theoretische Lehrinhalte praktisch gefestigt.

Grundlagenvorlesungen

Das Grundstudium umfasst Grundlagenvorlesungen aus den Ingenieurwissenschaften, der Informatik und der Mathematik. Diese bilden das Fundament und die nötige Wissensgrundlage für die nachfolgenden Spezialvorlesungen zur Robotik.

Die Vorlesungen werden von Übungen begleitet, mit denen das Theoriewissen auf Praxisprobleme angewendet wird. Zu einigen Vorlesungen werden auch Tutorien angeboten. Sie dienen als Lernunterstützung und helfen bei der Prüfungsvorbereitung.

Wahlpflichtmodule

Die Wahlpflichtmodule behandeln spezielle Gebiete der Robotik, aus denen die Studierenden je nach Interesse oder beruflicher Neigung wählen können. Im Grundstudium zählen hierzu:

  • Simulation mechatronischer Systeme
  • Entwicklungsprozesse und rechtliche Rahmenbedingungen

Grundlagenvorlesungen

Das Grundstudium umfasst Grundlagenvorlesungen aus den Ingenieurwissenschaften, der Informatik und der Mathematik. Diese bilden das Fundament und die nötige Wissensgrundlage für die nachfolgenden Spezialvorlesungen zur Robotik.

Die Vorlesungen werden von Übungen begleitet, mit denen das Theoriewissen auf Praxisprobleme angewendet wird. Zu einigen Vorlesungen werden auch Tutorien angeboten. Sie dienen als Lernunterstützung und helfen bei der Prüfungsvorbereitung.

Wahlpflichtmodule

Die Wahlpflichtmodule behandeln spezielle Gebiete der Robotik, aus denen die Studierenden je nach Interesse oder beruflicher Neigung wählen können. Im Grundstudium zählen hierzu:

  • Simulation mechatronischer Systeme
  • Entwicklungsprozesse und rechtliche Rahmenbedingungen

5. Semester

Praxismodul

Im Praxismodul schlüpfen die Studierenden in die Rolle von Robotik-Ingenieuren und sammeln erste berufliche Erfahrung in Robotik-affinen Unternehmen. Das Praktikum gibt einen Einblick in das Arbeitsleben und die internen Abläufe der Unternehmen. Viele Studierende nutzen diese Gelegenheit, um Kontakte für Abschlussarbeiten und den späteren Berufseinstieg aufzubauen.

6. + 7. Semester

Robotik-Projekt

Im Robotik-Projekt während des 6. und 7. Semesters bearbeiten die Studierenden eine Aufgabe aus der Praxis auf beruflichem Niveau. Die Bearbeitung erfolgt selbstständig und bietet Gelegenheit,  Kenntnisse und Erfahrungen aus dem Grundstudium zur Anwendung zu bringen und weiter zu vertiefen.

Vertiefungsmodule

Im 6. und 7. Semester können die Studierenden je nach Interesse zwischen drei verschiedenen Vertiefungsrichtungen wählen:

  • Industrierobotik
  • Mobile Robotik
  • Humanoide und Service Robotik

Werteseminar

Das Werteseminar behandelt ethische Konfliktpotenziale, die durch den Einsatz von Robotern entstehen können. Hierzu zählt z.B. die Konkurrenz zwischen menschlicher und Roboter-basierter Arbeitskraft sowie der Einsatz von Robotern für hoheitliche Aufgaben. Darüber hinaus werden auch ethische Aspekte rund um das Themenfeld „Künstliche“ Intelligenz (KI) adressiert.

Vertiefungsmodule

Im 6. und 7. Semester können die Studierenden je nach Interesse zwischen drei verschiedenen Vertiefungsrichtungen wählen:

  • Industrierobotik
  • Mobile Robotik
  • Humanoide und Service Robotik

Werteseminar

Das Werteseminar behandelt ethische Konfliktpotenziale, die durch den Einsatz von Robotern entstehen können. Hierzu zählt z.B. die Konkurrenz zwischen menschlicher und Roboter-basierter Arbeitskraft sowie der Einsatz von Robotern für hoheitliche Aufgaben. Darüber hinaus werden auch ethische Aspekte rund um das Themenfeld „Künstliche“ Intelligenz (KI) adressiert.

Fachwissenschaftliche Wahlpflichtmodule (FWPM)

Die Wahlpflichtmodule behandeln spezielle Gebiete der Robotik aus denen die Studierenden je nach Interesse oder beruflicher Neigung wählen können. Zu den Wahlfächern zählen u.a.:

  • 3D Maschinelles Sehen
  • Deep Learning
  • Programmierung von Robotern
  • Fortgeschrittene Roboter-Kinematiken

Geschäftsentwicklung und Gründung

Das Themenfeld Robotik bietet viel Potenzial für Innovationen. Das Modul „Geschäftsentwicklung und Gründung“ zeigt Studierenden Wege auf, wie sie dieses Potenzial nutzen und ihre Idee in einem Produkt oder einem Start-up verwirklichen können. Die Inhalte werden zum Abschluss des Moduls mit einem Planspiel verinnerlicht.

Bachelor Thesis